rezept für 4 personen als hauptgericht

Die «Quesadilla» hat ihren Ursprung in Mexiko im 16ten Jahrhundert.  Quesadillas können auf verschiedenste Arten gefüllt werden. Sie werden aus Mais- oder Mehltortillas gemacht und haben alle etwas gemeinsam: geschmolzenen Käse!  Mexikanische Quesadillas haben in der Regel «Oaxaca» Käse oder «Queso Fresco» (mexikanischen Frischkäse) als Füllung. Der Tex-Mex Klassiker wird mit Cheddarkäse gemacht.

Dazu kann je nach Geschmack grilliertes Fleisch und/oder Gemüse beigefügt werden. Quesadillas schmecken aber auch einfach nur mit Käse!

 

Quesadillas können als Hauptgericht für eine Person aufgetischt werden oder in Tranchen geschnitten zum Apéro unter Freunden geteilt werden. Sie werden ganz einfach von Hand gegessen.

Die Quesadillas werden in einer Brat- oder Grillpfanne gebraten.

In unserem Rezept werden die Quesadillas mit Fleisch und Gemüse in zwei Schritten zubereitet.  

Da die Quesadilla in der Bratpfanne sehr schnell fertig ist, muss das Fleisch und Gemüse zuerst gekocht oder grilliert werden.

Quesadillas – «Panini Tex-Mex Style»

zutaten

1 TL extra-virgin Olivenöl

2 Paprika (grün, gelb oder rot), dünn und in Streifen geschnitten

1 Zwiebel, dünn geschnitten

Optional: Kochsalz (nach Geschmack)

Optional: Gemahlener Schwarzpfeffer (nach Geschmack)

 

500g Fleisch (Pouletbrust, Rindsteak wie «Plätzli-à-la-Minute» oder Huftsteak)

1/2 TL Chillipulver oder Paprikapulver

1/2 TL Kuminpulver

1/2 TL getrockneter Oregano

 

1 EL Butter

4 Tortillas (Weizen- oder Maismehl)

200g geriebener Cheddarkäse

 

Direkt auf dem Tisch:

Rio Grande Tex-Mex Salsa («Trail Rider» oder «Bull Rider»)

Guacamole oder geschnittene reife Avocat

Sauerrahm

zubereitung
grillieren.jpg

Fleisch und/oder Gemüse vorbereiten

 

  • Olivenöl in einer Antihaft-Bratpfanne oder Grillpfanne auf erhitzen danach das Rindsteak oder die Pouletbrust kurz anbraten  

  • Das in Streifen geschnittene  Gemüse zufügen und weitere ca. 5 Minuten mit anbraten, bis das Fleisch gar und das Gemüse karamellisiert ist

  • Mit  Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen

  • Fleisch-Gemüse-Mischung aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen

** Spezial-Tipp **

Für den besten Geschmack und wenn man die Zeit und das Wetter dazu hat, empfehlen wir das Gemüse und Fleisch zu grillieren!

kaese.jpg
fuellen.jpg
halbkreis.jpg

Quesadilla zusammenstellen

 

Jede Quesadilla wird einzeln in einer Bratpfanne zubereitet. 

Es wird eine «Panino» mit der Fleisch-Gemüse-Mischung und dem Käse gemacht.  

 

  • In sauberer Antihaft-Bratpfanne oder Grillpfanne eine kleine Menge Butter schmelzen lassen und in der Pfanne verteilen.

  • Eine Tortilla flach in die Pfanne legen.

  • Sofort die ganze Oberseite der Tortilla grosszügig und mit geriebenem Cheddarkäse belegen (der Käse beginnt zu schmelzen, wenn sich die Tortilla erwärmt).

  • ¼ von der Fleisch-Gemüse-Mischung auf eine Hälfte der käsebelegten Tortilla verteilen.

  • Sobald der Käse zur Hälfte geschmolzen ist (ca. 2-3 Minuten), die Tortillahälfte ohne Fleisch/Gemüse sorgfältig über die gefüllte Seite falten (am besten einen Pfannenheber verwenden), damit ein gefüllter Halbkreis entsteht.

  • Tortilla-Halbkreis während 2-3 Minuten ein- bis zweimal drehen, bis der Käse darin völlig geschmolzen ist. Die Tortilla selbst sollte leicht geröstet und knusprig sein.

  • Tipp:  Wenn die Tortilla dunkel wird, bevor der Käse völlig geschmolzen ist, die Herdplatte runterdrehen.

 

Eine Quesadilla reicht als Hauptgericht für eine Person und kann sofort gegessen werden.

Die Quesadillas können auch in Streifen geschnitten, auf einen Teller gestapelt und als Party- oder Apérosnack aufgetischt werden.

geniessen.jpg

Geniessen

 

Bevor Sie in die Quesadilla reinbeissen, löffeln Sie Rio Grande Tex-Mex Salsa darüber oder geniessen die Salsa als Dip dazu. Saurrahm und Guacamole oder Avocado geben eignen sich ebenfalls hervorragend als Beilage!